top of page

Selbständig & Elternzeit - Selbständig machen in der Elternzeit: So gehts



Selbständig machen in der Elternzeit
Selbständig & Elternzeit

Du bist Mama und träumst davon dich beruflich selbständig zu machen? Du möchtest wirklich flexibel, zeitlich und finanziell frei sein, so dass du eine liebevolle und entspannte Mama sein kannst und gleichzeitig auch beruflich erfolgreich sein?

Deine Vision ist es dein eigenes Business mit Sinn zu führen, das zu deinem Leben als Mutter passt, in dem du dich selbst verwirklichen und auf das du stolz sein kannst? Das fühle ich sehr! Vor sechs Jahren war dies ein für mich unerreichbarer und unrealistischer Traum- heute bin ich erfülltreich selbständig und begleite als zertifizierte Existenzgründungsberaterin andere Mütter dabei sich ebenfalls den erfolgreichen Weg in die Selbständigkeit aufzubauen. Selbstbestimmt und flexibel.





Selbständig & Elternzeit - Elternzeit als Chance


Selbständig & Elternzeit - passt das? Tatsächlich JA und zwar wunderbar! Die Elternzeit bietet eine einzigartige Gelegenheit, den beruflichen Weg neu zu gestalten und sich möglicherweise sogar selbstständig zu machen. In diesem Artikel werden wir die Möglichkeiten und Vorteile der Selbstständigkeit während der Elternzeit diskutieren und du erhältst bewährte Tipps von einer zertifizierten Gründungsberaterin und erfolgreichen Gründerin, wie dieser Schritt erfolgreich gemeistert werden kann.



Warum Selbstständigkeit in der Elternzeit?


Selbständig & Elternzeit- Die Entscheidung, sich während der Elternzeit selbstständig zu machen, kann aus verschiedenen Gründen getroffen werden. Ich selber habe mich damals auch innerhalb meiner ersten Elternzeit selbständig gemacht. Für mich stand hier im Fokus: "Wenn es nicht klappt, dass verliere ich auch nichts- wenn es klappt, dann gewinne ich alles". Falls du dies her liest und denkst "Oh, Mist, ich bin gar nicht mehr in Elternzeit"- keine Sorge, es gibt ein ebenso gutes Modell: Gründen parallel zur Teilzeitanstellung. Meine Kundinnen gründen regelmäßig neben der Teilzeitanstellung- mit professioneller Unterstützung geht es deutlich leichter.


Nun kommen wir aber zu den Gründen, wieso eine Selbständigkeit in der Elternzeit bzw. eine Selbständigkeit aus der Elternzeit heraus eine gute Idee ist:


  1. Flexibilität für dich und dein Kind: Während der Elternzeit hast du möglicherweise mehr Flexibilität in deiner Zeitplanung, was es dir ermöglicht, dein eigenes Unternehmen zu gründen, während du immer noch genug Zeit für die Betreuung deines Kindes hast. Ich selber habe die Mittagsschlafszeiten und Stillzeiten genutzt, um Ideen weiter zu entwickeln.

  2. Entdecke neue berufliche Möglichkeiten: Die Zeit der Elternzeit kann eine gute Gelegenheit sein, um über deine beruflichen Ziele nachzudenken. Vielleicht möchtest du diese Zeit nutzen, um deine eigenen Ideen zu verwirklichen und ein eigenes Unternehmen zu gründen. Hierbei ist dir vor allem MOMentum Career hilfreich. Im 6-Wochen Coachingprogramm BERUFUNGSKOMPASS findest du deine Businessidee und im 12-Wochenprogramm MOMPRENEUR ist DAS Existenzgründungscoaching für Mütter und begleitet dich auf deinem erfülltreichen Start in die Selbständigkeit.

  3. Zusätzliches Einkommen: Die Gründung eines Unternehmens während der Elternzeit kann eine Möglichkeit sein, zusätzliches Einkommen zu verdienen oder langfristig ein erfolgreiches Geschäft aufzubauen, was dir finanzielle Sicherheit bietet.

  4. Bessere Work-Life-Balance: Wenn du dein eigenes Unternehmen gründest, kannst du deine Arbeitszeiten flexibel gestalten und so besser zwischen deinen persönlichen und beruflichen Verpflichtungen jonglieren.

  5. Persönliche Erfüllung: Die Verwirklichung deiner eigenen Geschäftsidee kann eine sehr befriedigende Erfahrung sein, die dir ein Gefühl von Erfüllung und Selbstverwirklichung gibt.


Denke jedoch daran, dass die Gründung eines Unternehmens während der Elternzeit auch Herausforderungen mit sich bringen kann. Es erfordert eine sorgfältige Planung und Organisation, um erfolgreich sowohl als Elternteil als auch als selbstständige Person zu sein. Ob du überhaupt der Typ für die Selbständigkeit bist, kannst du mit meinem Test für 0€ hier heruasfinden.





Schritt-für-Schritt-Anleitung: Selbstständig machen in der Elternzeit



1. Finde deine Berufung/ deine Businessidee


Der erste und wichtigste Schritt für deinen Start in die Selbständigkeit ist es deine Berufung, dein Businessthema, deine Geschäftsidee zu finden. In meinem 6 Wochen Coachingprogramm BERUFUNGSKOMPASS findest du genau das. Deine Berufung zu kennen ist die wichtigste (!) Grundlage für deinen Start. Bevor ich mich selbständig gemacht habe, war mir klar: Sobald ich weiß was ich wirklich will, was mein Sinn ist, was ich wirklich gut kann- dann wird es funktionieren. Und genauso ist es auch. Nur, wenn du DEIN Thema hast, dann kannst du dafür auch von Herzen dahinter stehen und alles nötige tun, um mit deiner Idee erfolgreich zu werden. Nur, wenn du deinThema, deine Idee wirklich liebst, nur dann wirst du auch bereit sein die folgenden Schritte mit der nötigen Geduld und Hingabe anzugehen.



2. Evaluiere deine Fähigkeiten und Interessen


Identifiziere deine Stärken, Interessen, Kompetenzen udn Leidenschaften, die du in deine Selbständigkeit einbringen willst. Die positive Psychologie lehrt uns: Du kannst nur glücklich sein, wenn du tust, was du liebst. Das wunderbare: Wir lieben das zu tun, was wir gut können. Also darfst du der Freude folgen. Was macht dir Spaß? Was interessiert dich? Was kannst du gut? Denke hier auch an die Fähigkeiten in der Elternzeit und nutze die Elternzeit um deine Interessen während der Elternzeit zu erkunden.



3. Erstellen einen Businessplan


In einem Businessplan setzt du dich mit allen Elementen und Schritten auseinander, dir du baruchst, um ein erfolgreiches Business aufzubauen. Setze dir klare Ziele, am besten smart, definiere deine Zielgruppe, deinen Wettbewerb, die Angebot. Schaffe einen ausgewogenen Zeitplan, der die Bedürfnisse deiner Familie und deines Unternehmens berücksichtigt. Berücksichtige die finanzielle Planung und Ressourcen, die du benötigst und plane diese unbedingt mit ein. Gerade auch für deine finanzielle Planung in der Elternzeit, solltest du einen professionellen Businessplan erstellen. Als zertifizierte Existenzgründungsberaterin unterstütze ich dich bei der Erstellung deines professionellen Existenzgründungsplans in meinem Existenzgründungstraining speziell für Mütter.



Erfolgstipps für die Selbstständigkeit in der Elternzeit:


Zum Abschluss habe ich noch ein paar Erfolgstipps für deinen Start in die Selbständigkeit in der Elternzeit für dich gesammelt. Ich wünsche diese vor meinem Start ind ie Selbständigkeit als MOMpreneur berücksichtigt zu haben.


  1. Effektive Zeitplanung: Nutze die Zeit, die dir zur Verfügung steht, effizient. Plane deine Arbeit um deine eigenen Bedürfnisse und die Bedürfnisse deines Kindes herum und identifiziere Zeiten, in denen du ungestört arbeiten kannst, sei es während des Schlafs deines Kindes oder wenn dein PartnerIn die Betreuung übernimmt.

  2. Priorisierung: Identifiziere die wichtigsten Aufgaben und Prioritäten für dein Geschäft und konzentriere dich darauf, sie zu erledigen. Es ist wichtig, realistische Ziele zu setzen und sicherzustellen, dass du deine begrenzte Zeit und Energie auf die Aufgaben konzentrierst, die den größten Einfluss haben. Und das ist (sorry) nicht das Logo- auch wenn das Spaß macht.

  3. Delegieren und Unterstützung suchen: Scheue dich nicht davor, Hilfe von anzunehmen, wenn es um die Betreuung deines Kindes oder um Unterstützung bei der Arbeit geht. Delegiere Aufgaben, wo es möglich ist, um dir mehr Freiraum für dein Geschäft zu schaffen. Ich wünschte ich hätte direkt die Abkürzung genommen, die ich dir heute biete und mit der du einfach drei Jahre Zeit ersparen kannst.

  4. Selbstfürsorge: Vergiss nicht, auf dich selbst aufzupassen. Die Kombination aus Selbstständigkeit und Elternschaft kann herausfordernd sein, daher ist es wichtig, auf deine eigene Gesundheit und dein Wohlbefinden zu achten. Nimm dir Zeit für Erholung und Entspannung, um deine Batterien wieder aufzuladen. Denke immer daran: Deinem Kind und deinem Business kann es nur so gut gehen, wie es dir gut geht!

  5. Flexibilität und Anpassungsfähigkeit: Sei flexibel und bereit, dich an die sich ändernden Bedürfnisse deines Kindes und deines Geschäfts anzupassen. Es ist wichtig, sich an neue Situationen anzupassen und Lösungen zu finden, die für alle Beteiligten funktionieren.

  6. Netzwerken und Unterstützung suchen: Baue ein Netzwerk von Gleichgesinnten auf, sei es in der Selbstständigen- oder Elternschafts-Community. Der Austausch von Erfahrungen und die Unterstützung durch andere können enorm hilfreich sein. Alle MOMpreneurs werden in regelmäßigen Meetings über MOMentum Career vernetzt und auch das Existenzgründungstraining biete ich nicht nur im 1:1, sondern auch in Kleingruppen an- für maximalen gegenseitigen Support.

  7. Realistische Erwartungen: Setze realistische Erwartungen an dich selbst und an dein Geschäft. Es ist in Ordnung, langsamer voranzukommen als geplant, solange du konsequent bleibst und an deinen Zielen arbeitest. Ich selber habe mit zwei Kids ohne Betreuungsmöglichkeit und ohne familiäre Unterstützung, dafür mit einem Mann der häufiger drei Monate lang am Stück auf Geschäftsreise war fast 4 Jahre für die Gründungsphase gebraucht. Wenn du schneller und professioneller voran kommen möchtest, dann bietet sich DAS Existenzgründungstraining für Mütter für dich an. In 12 Wochen erarbeiten wir gemeinsam alles für deinen erfülltreichen Start in die Selbständigkeit.




Fazit für deinen Start in die Selbständigkeit in der Elternzeit


Die Selbstständigkeit in der Elternzeit bietet eine spannende Möglichkeit, Beruf und Familie in Einklang zu bringen und berufliche Träume zu verwirklichen. Mit der richtigen Planung, Ressourcennutzung und einem klaren Fokus kannst du aus der Elternzeit heraus erfolgreich ein eigenes Unternehmen gründen, damit du selbstbestimmt, frei, erfüllt und erfolgreich leben und arbeiten kannst.





MOMpreneur
MOMpreneur


Mache aus deiner Berufung dein Business, lerne alles was du brauchst, um dein eigenes Business als Mama erfolgreich zu gründen!



Du bist Mama und träumst davon dich beruflich selbständig zu machen?

Du hast dein Herzensthema und willst es in die Welt bringen UND erfolgreich und finanziell frei sein? 

Du möchtest wirklich flexibel, zeitlich und finanziell frei sein, so dass du eine liebevolle und entspannte Mama sein kannst und gleichzeitig auch beruflich erfolgreich sein?

Deine Vision ist es dein eigenes Business mit Sinn zu führen, das zu deinem Leben als Mutter passt, in dem du dich selbst verwirklichen und auf das du stolz sein kannst?

Wie du aus deiner Idee nun ein Unternehmen gründest, was du alles beachten musst und wie du es von Anfang an richtig angehst- das weißt du noch nicht?







Jasmin Laura Maibach
Jasmin Laura Maibach

Elternzeit als Chance

Hi, ich bin Jasmin

Ich bin Jasmin Laura Maibach- Bildungswissenschaftlerin, Berufungs- und Existenzgründungscoach. Mit meiner Mutterschaft vor über sechs Jahren und nach erlebter Elterndiskriminierung in meiner ersten Schwangerschaft habe ich das "normale" 9to5-Berufsleben in Frage gestellt. Ich wollte MEHR, mehr Erfüllung, mehr Freiheit, mehr Selbstverwirklichung, mehr Anerkennung, mehr Sinn, mehr Selbstbestimmung. Für mich selbst, aber vor allem auch für mein Leben mit Kindern.

 

In der Elternzeit fand ich meine Berufung und baute darauf mein selbstbestimmtes und erfülltreiches Business auf und unterstütze nun Mütter wie dich, beruflich selbstverwirklicht und glücklich in Familie und Job zu sein. Es ist nicht nur ein Job, sondern deine Chance dich selbst zu verwirklichen und ein wichtiger Teil deines Lebens, der sich auf deine Zufriedenheit und somit auch auf deine Familie auswirkt.  Deine Chance für ein erfülltes Berufsleben im Einklang mit der Familie. 

Jetzt Termin vereinbaren

Entdecke deine Berufung. Lebe selbstbestimmt. Erreiche Erfüllung und Erfolg mit MOMentum Career. Lass uns deine erfülltreiche Selbständigkeit gemeinsam aufbauen.



Selbstständigkeit in der Elternzeit, Selbstständig machen in der Elternzeit, Businessplan für Selbstständigkeit, Zeitmanagement in der Elternzeit, Erfolgstipps für Selbstständige, Ressourcen für Selbstständige, Vorteile der Selbstständigkeit, Flexibilität für Eltern, Fähigkeiten in der Elternzeit

Comentarios


bottom of page