top of page

Beruflicher Wiedereinstieg nach Elternzeit: Tipps für einen erfolgreichen Neustart


Beruflicher Wiedereinstieg nach Elternzeit
Beruflicher Wiedereinstieg nach Elternzeit

Dein Wiedereinstieg steht an und statt Vorfreude spürst du eher Bauchschmerzen? Du hast zu viel gehört von der Teilzeit-Mutti, willst du dich neu bewerben und hast Angst als Mutter nur Absagen zu bekommen? Vielleicht willst du deinen Wiedereinstieg aber auch nutzen, um beruflich neu zu starten oder um dich selbständig zu machen? Hier bekommst du die wichtigsten Tipps für einen erfolgreichen Neustart und deinen beruflichen Wiedereinstieg nach der Elternzeit.


Beruflicher Wiedereinstieg nach Elternzeit: mit Plan zum Erfolg


Der Wiedereinstieg in den Beruf nach der Elternzeit kann eine aufregende, aber auch herausfordernde Phase im Leben einer Mutter sein. Viele Fragen und Unsicherheiten können auftauchen, aber mit der richtigen Vorbereitung und Planung kannst du einen erfolgreichen Neustart machen.

Vielleicht fragst du dich aktuell: Welche Möglichkeiten habe ich beim beruflichen Wiedereinstieg nach der Elternzeit? Was und wie will ich wieder einsteigen? Welchen Wert habe ich als Mutter im Beruf und wie kann ich mich vor der Teilzeitfalle und beruflichen Hürden schützen?


Ich bin selber Mama von zwei Kids und habe mir selber nach erlebter Diskriminierung aufgrund meiner Mutterschaft gestellt. Ziemlich unverblümt habe ich vor sieben Jahren erlebt, wie es als Mutter im beruf laufen kann.


Gleichzeitig habe ich genau diese Erfahrungen und meine Elternzeit genutzt, um mich zu fragen wie ich denn wirklich leben UND arbeiten will, welcher Job wirklich zu mir und meinen Lebensvorstellungen passt. Ich habe mir ein Berufsleben als Mutter aufgebaut, von dem ich als Studentin nicht einmal gewagt hätte zu träumen. Ich will dir hier auf keinen Fall eine "alles ist möglich"- Bubble präsentieren, allerdings wünschte ich von Herzen, dass mir jemand vor sieben Jahren gesagt, was alles (vor allem als Mutter!) möglich ist. Entscheidend ist, dass du 1.) Herausfindest, was du wirklich willst und 2.) mit einem guten Plan los gehst und deine Ziele realisierst. Als Berufungs- und Existenzgründungscoach unterstütze ich dich genau dabei.


Deine Elternzeit ist DIE Chance, um endlich herauszufinden was du wirklich willst und dir das Berufsleben deiner Träume aufzubauen

Beruflicher Wiedereinstieg nach Elternzeit- erfolgreich und erfüllt.


8 Tipps für einen erfolgreichen Neustart für Deinen beruflichen Wiedereinstieg nach der Elternzeit


Beruflicher Wiedereinstieg nach Elternzeit - Hier sind die wichtigsten Tipps, die dir helfen, den beruflichen Wiedereinstieg nach der Elternzeit erfolgreich zu meistern:



1. Möglichkeiten


"Mit Kind ist deine Karriere vorbei" - Pustekuchen! Ich sage: "Mit Kind fängt dein erfülltreiches Berufsleben erst an!".

Wenn es dir wie den meisten Müttern (oder unserer patriachalgeprägten Gesellschaft) geht, dann hast du den Eindruck, dass deine Karrieremöglichkeiten vorbei sind. Vielleicht hast du bereits eine steile Karriere hinter dir und merkt: So wirklich erfüllend war das nicht Lebenszeit gegen Geld zu tauschen. Ich kenne beide Szenarien aus der Arbeit mit meinen Kundinnen. Als Mama und Mensch entscheide ich mich bewusst gegen eine "Karriere", denn das Wort Karriere kommt aus dem Rennsport und von diesem Höher-Schneller-Weiter-Zirkus möchte ich mich mit meiner Arbeit distanzieren. Erfolg entsteht nämlich nicht im Vergleich oder im Außen. Erfolg, also wirklicher Erfolg, kann nur entstehen, wenn Erfüllung mit im Spiel ist. Erfülltreich. Erfolgreich UND erfüllt ist mein Ziel für mich selbst und meine Kundinnen bei MOMentum Career.


Wie du nun Erfolg, Karriere und Erfüllung für dich auch definieren magst, Fakt ist: Mit deinem Wiedereinstieg stehen dir alle Türen offen. Du hast so viel mehr Möglichkeiten, als es dir aktuell wahrscheinlich bewusst ist.


5 Möglichkeiten für deinen Wiedereinstieg nach der Elternzeit


1.) Du kannst in deinen alten Job und zu deinem bisherigen Unternehmen zurück.

2.) Du kannst (und solltest) mit deinem Wiedereinstieg nicht nur deine Stundenanzahl, sondern auch dein Gehalt, deine Aufgaben, deine Position verhandeln.

3.) Du kannst einen beruflichen Neustart in Anstellung angehen

4.) Du kannst einen beruflichen Neustart in die Selbständigkeit starten

5.) Du kannst eine Anstellung (in Teizeit) mit einer nebenberuflichen Selbständigkeit kombinieren




2. Klarheit


Klarheit darüber, wer du wirklich bist, wer du (im Beruf, aber auch im Leben) sein willst, was deine einzigartigen Kompetenzen, Stärken, Interessen, Erfahrungen und Potentiale sind ist der erste und wichtigste Schritt hin zu deinem erfolgreichen Neustart in den Beruf. Auf deiner beruflichen Klarheit und deiner beruflichen Vision basiert das gesamte weitere Vorgehen.



Psst! Ich biete 1:1 Coachings von 90 Minuten für mehr Klarheit (Klarheitcalls) und auch mein 6-wöchiges Intensivcoachingprogramm BERUFUNGSKOMPASS an. In diesem findest du Klarheit und deine Berufung- also den Beruf, der wirklich zu dir passt, plus eine gemeinsam erarbeitete Strategie, wie du deine Berufung zum Beruf machst. Alle Infos gibt es hier.



3. Selbstbewusstsein


Ob du deinen beruflichen Neustart nun in einem Angestelltenverhältnis, als Selbständige oder einem Mix aus beiden angehen willst- das A und O ist dein Selbstbewusstsein. Als Selbständige und auch im Bewerbungsprozess geht es darum, dass du dich selbst "verkaufst" bzw präsentierst. Ähnlich wie beim Dating. Wie willst du erfolgreich selbständig sein und KundInnen gewinnen oder im Bewerbungsprozess überzeugen, wenn du selbst nicht von dir überzeugt bist? Genau. Das Schöne: Wenn du deine Berufung suchst und findest, dann ermittelst du innerhalb dieses Prozesses (zumindest so in meinem Berufungskompass) dein individuelles Stärkenprofil und deine Superpower. Dies gibt dir einen enormen Selbstbewusstseins-Boost. Zusätzlich kannst du an deinem Selbstbewusstsein arbeiten, indem du deine inneren Überzeugungen bewusst machst und Glaubenssätze transformierst- auch das machen wir im Coaching. Eine sehr unterschätzte und höchst effektive Methode ist auch die so genannte Super-Pose. Stell dich hin und zwar so, als wärest du Super-Girl. Schulterbreit hinstellen, Arme in die Hüften, Kopf leicht anheben, etwas Lächeln und Selbstbewusstsein tanken. Probiere es einfach mal aus ;)


4. Elternzeit als Kompetenzgewinn


"Als Mutter bist du im Beruf wertlos" ist auch so ein klassischer Glaubenssatz. Als Dozentin für Führung und Bildungswissenschaftlerin (M.A.) kann ich dir anhand zahlreicher Forschungen und nihct zuletzt meiner eigenen Erfahrungen bestätigen:


Deine Elternzeit bedeutet einen Kompetenzgewinn. Elternkompetenzen sind Führungskompetenzen. Mit der Elternschaft steigt dein beruflicher Wert- wissenschaftlich belegt!

Die Elternzeit kann eine wertvolle Zeit sein, um Kompetenzen zu erwerben und zu stärken, die sich positiv auf deine Selbstständigkeit und Anstellung (vor allem in Führungspositionen) auswirken können. Hier sind einige Aspekte, wie du deine Elternzeit als Kompetenzgewinn betrachten kannst:


  1. Zeitmanagement: Die Betreuung eines Kindes erfordert ausgeprägte Fähigkeiten im Zeitmanagement. Diese Fähigkeit ist in der Selbstständigkeit und im Berufsleben allgemein von unschätzbarem Wert. Passend dazu bestätigen übrigens Studien, dass Teilzeitkräfte effizienter sind.

  2. Führungskompetenz: Elternkompetenzen sind Führungskompetenzen und deine Familie ist das beste Führungskompetenztraining auf dem Markt. Studien bestätigen diese Synergien. Als Bildungswissenschaftlerin und Dozierende für Führung weiß ich, dass sich die Disziplinen und wissenschaftlichen Stränge zu Führung und Erziehung stets parallel und komplementär entwickeln. Führung und Erziehung sind sich tatsächlich sehr ähnlich- zumal beides von dir, deiner Persönlichkeit und vor allem deinen sozial-emotionalen Kompetenzen abhängt, welche du in der Elternschaft weiterentwickelst.

  3. Vorausschauendes Denken und Handeln: Das kennst du sicherlich- du planst einen Ausflug in den Tierpark und hast einen Rucksack dabei, als würdest du den Jacobsweg bewandern wollen. Klar, wir Eltern müssen vorausschauend Denken, Planen und Handeln, denn wir wissen: Mit Kindern kannst du nichts planen, dich aber auf alles vorbereiten. Diese Kompetenz nehmen wir selbstverständlich auch mit ins Berufsleben hinein.

  4. Kommunikation und Empathie: Die Interaktion mit einem Kind erfordert sowohl gute Kommunikationsfähigkeiten als auch Empathie. Diese Fähigkeiten können sich in der Selbstständigkeit als äußerst wertvoll erweisen, sei es bei der Kommunikation mit Kunden, bei Verhandlungen oder beim Aufbau von Beziehungen zu Geschäftspartnern und Mitarbeitern.

  5. Flexibilität und Anpassungsfähigkeit: Eltern lernen, sich schnell an neue Situationen anzupassen und flexibel zu sein, um die sich ändernden Bedürfnisse ihres Kindes zu erfüllen. Diese Fähigkeit zur Anpassungsfähigkeit ist auch in der Selbstständigkeit unerlässlich, da sich Geschäftsanforderungen und Marktbedingungen ständig ändern können.


Dies sind nur ein paar Kompetenzen aus einem sehr großen Kompetenzspektrum, das du während deiner Elternschaft quasi nebenbei entwickelst. Indem du die Erfahrungen und Fähigkeiten, die du während der Elternzeit entwickelt hast, als Kompetenzgewinn betrachtest und in deine Selbstständigkeit oder deinen angestellten Job integrierst, kannst du deine Chancen auf Erfolg erhöhen.



5. Smarte Ziele setzen und frühzeitig planen


Beginne frühzeitig mit der Planung deines beruflichen Wiedereinstiegs. Überlege dir, wann du wieder arbeiten möchtest und welche Art von Arbeitszeitmodell am besten zu deinem Familienleben passt.

Wenn du in deinen bisherigen Beruf wiedereinstiegen möchtest, solltest du spätestens drei Monate vorher dein Wiedereinstiegsgespräch führen und mit deinen klaren Vorstellungen und smarten Zielen in die Verhandlung gehen. Frühzeitig und eine Top Vorbereitung sind die Erfolgsgaranten. Wenn du dein Wiedereinstiegsgespräch vorbereiten möchtest, findest du hier alle Infos dazu.

Wenn du einen beruflichen Neustart planst, empfehle ich dir ebenfalls etwa 3 bis 6 Monate vor deinem Wunsch-Start-Datum mit der Planung und drei Monate vorher mit den Bewerbungen loszulegen.

Möchtest du eine Selbständigkeit aufbauen, dann empfehle ich dir tatsächlich sofort loszulegen. Denn gerade der Aufbau, die sogenannte Gründungsphase, ist als nebenberufliche Selbständige oder Gründerin in Teilzeit/während der Elternzeit höher einzukalkulieren. DAS Existenzgründungstraining speziell für Mütter findest du hier.


6. Netzwerke pflegen und informieren


Halte den Kontakt zu deinen früheren KollegInnen und Vorgesetzten aufrecht und informiere sie über deine Rückkehr in den Beruf- so bleibst du im Bewusstsein und stärkst deine Position. Nutze auch berufliche Netzwerke und Plattformen, um über offene Stellen und Möglichkeiten für den Wiedereinstieg informiert zu bleiben. Für deine Selbständigkeit lohnt es sich ebenso Kontakte zu knüpfen. Gemeinsam sind wir am stärksten!

Alle Teilnehmerinnen und MOMpreneurs, die mit mir zusammengearbeitet haben, sind (natürlich freiwillig) Teil unserer MOMentum-Community aus Frauen, die sich selbständig machen und gegenseitig bei Gründungsthemen und Fragen der Selbständigkeit unterstützen.



7. Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten nutzen


Nutze die Elternzeit auch als Gelegenheit, um dich weiterzubilden und deine beruflichen Fähigkeiten zu erweitern. Es gibt viele Möglichkeiten für Online-Kurse, Seminare und Workshops, die es dir ermöglichen, am Ball zu bleiben und deine Karriere voranzutreiben. Ob du nun in die Selbständigkeit, zurück in den alten Job oder einen beruflichen Neustart angehen möchtest. Bei allen drei Variationen habe ich es erlebt, dass es für dich und deine Position ein enormer Vorteil ist.

Achte hier unbedingt auf seriöse AnbieterInnen!



8. Geduld haben


Der berufliche Neustart und auch der Start in die Selbständigkeit kann Geduld erfordern. Hier ist es wichtig, dass du deine Klarheit, deine Berufung, deinen individuellen Weg geplant hast und verfolgst. Ich habe immer wieder Neu-Kundinnen, die glauben mit der Selbständigkeit gescheitert zu sein. Der Klassiker sind Aussagen wie "ich habe eine Internetseite, aber nach drei Monaten immer noch keine KundInnen". Schon im Kennenlerncall kommt heraus, dass sie nie einen Businessplan verfasst haben und die Inhalte (die in den Businessplan gehören) für sich überhaupt nicht geklärt hatten. Ohne Klarheit, Zielgruppenanalyse, strategische Schritte erfolgreich zu werden ist unmöglich. Aus diesem Grund legen wir im Businessplan dein professionelle und erfolgreiche Grundlage für deine Selbständigkeit.




Fazit - Beruflicher Wiedereinstieg nach Elternzeit: Tipps für einen erfolgreichen Neustart


Die Elternzeit bietet eine einzigartige Gelegenheit, über deine beruflichen Ziele nachzudenken und neue Wege einzuschlagen. Mit der richtigen Planung, Recherche und Unterstützung kannst du deinen Traumjob als Mama finden und eine erfüllende berufliche Zukunft aufbauen.


Du wünschst dir Unterstützung dabei herauszufinden, was du wirklich willst und was wirklich zu dir und deinem Leben als Mutter passt? In meinem 6 Wochencoaching BERUFUNGSKOMPASS findest du das heraus. Gestalte dein Berufsleben erfülltreich.


Du willst in die Selbständigkeit starten, bist aber noch unsicher, ob das zu dir passt, du das nötige Zeug zum gründen hast, wie das alles abläuft, welche finanziellen Unterstützungsmöglichkeiten es gibt? Dann buch dir hier einen kostenlosen Infocall mit mir.


Beruflicher Neustart nach der Elternzeit- endlich erfüllt:


Du weißt noch nicht, wie es für dich nach der Elternzeit weitergehen soll oder du bist schon zurück, aber alles andere als happy? Aktuell zweifelst du allerdings an dir und daran, ob dich als Mutter überhaupt noch jemand will? Gleichzeitig weißt du auch nicht, was DU überhaupt willst und was wirklich zu DIR und DEINEM Familienleben passt?


Du sehnst dich nach einem Beruf, der dir Spaß macht, dich erfüllt und zu deinem Leben als Mutter passt? Du fragst dich, wie du herausfinden kannst, wer du wirklich bist, was wirklich in dir steckt und was du wirklich willst? Und: wie du dann von der Berufung zu deinem Traumberuf kommst?


That‘s my Job! In meinem 6 Wochen-Coaching-Programm finden wie gemeinsam heraus, welcher Job wirklich zu dir und deinem Leben als Mama passt und wie du deine Berufung zum Beruf machst. Alle Infos findest du hier:



Dein beruflicher Neustart nach der Elternzeit- Lass es uns gemeinsam angehen!




Jasmin Laura Maibach
Jasmin Laura Maibach

Elternzeit als Chance

Hi, ich bin Jasmin

Ich bin Jasmin Laura Maibach- Bildungswissenschaftlerin, Berufungs- und Existenzgründungscoach. Mit meiner Mutterschaft vor über sechs Jahren und nach erlebter Elterndiskriminierung in meiner ersten Schwangerschaft habe ich das "normale" 9to5-Berufsleben in Frage gestellt. Ich wollte MEHR, mehr Erfüllung, mehr Freiheit, mehr Selbstverwirklichung, mehr Anerkennung, mehr Sinn, mehr Selbstbestimmung. Für mich selbst, aber vor allem auch für mein Leben mit Kindern.

 

In der Elternzeit fand ich meine Berufung und baute darauf mein selbstbestimmtes und erfülltreiches Business auf und unterstütze nun Mütter wie dich, beruflich selbstverwirklicht und glücklich in Familie und Job zu sein. Es ist nicht nur ein Job, sondern deine Chance dich selbst zu verwirklichen und ein wichtiger Teil deines Lebens, der sich auf deine Zufriedenheit und somit auch auf deine Familie auswirkt.  Deine Chance für ein erfülltes Berufsleben im Einklang mit der Familie. 

Jetzt Termin vereinbaren

Entdecke deine Berufung. Lebe selbstbestimmt. Erreiche Erfüllung und Erfolg mit MOMentum Career. Lass uns deine erfülltreiche Selbständigkeit gemeinsam aufbauen.


Comments


bottom of page